Hin

Immer ein Wundern über
das Vorwärtspeitschende
der Welt. Bereits eine Amöbe
ist ambitioniert –
und erst der Mensch.
Schneide das Wollen
aus ihm heraus
und du hältst
ein totes Geheimnis
in der Hand.
Ziele, nichts als Ziele
werden wie Hostien
in unsere Münder gelegt.

Naarn bei Perg_WP

 

Naarn²

Heiße so wie dieser Fluss,
winde mich durchs Leben;
fließe, weil ich fließen muss –
nun, so ist das eben.

Harte Steine, weiches Herz,
uferloses Ufer;
vor- und ab- und himmelwärts,
flüsterleiser Rufer.

Zeit und Ziel und Zipperlein,
langsam-letztes Rennen:
Sie geht in die Donau ein,
ich in ein Erkennen.

Passanten

Der Raps, dessen Gelb
wie eine südliche Keckheit
gegen den Herbst wirkt.

Die Königskerze, der ihr Volk
schon vor einer Jahreszeit
abhandengekommen ist.

Das Chinaschilf, das mit
übermannshohen Zungen
in Mandarin spricht.

Und meine Schritte, die über
den Kies des Feldwegs federn,
als wüssten sie ihr Ziel.